Hallo, ich bin Mandy! Dein Ernährungs- und Stresscoach bei Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa und J-Pouch

Was ist ein Coaching und warum macht es bei einer CED Sinn?

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) wie Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa sind komplexe Erkrankungen, die nicht auf eine einzelne Ursache zurückgeführt werden können, d.h. sie entstehen durch einen Mix von Ursachen, die noch nicht abschließend bekannt sind. Zu einer genetischen Anfälligkeit und Störung der Darmbarriere kommen noch Umwelt- und Lebensstilfaktoren hinzu. Die Genetik ist also nicht allein verantwortlich für die Erkrankung. Es spielen – wie so häufig im Leben – viele Faktoren eine Rolle.

 

Die gute Nachricht: einige davon haben wir Betroffene selbst in der Hand.

  

Als Brücke zwischen Arzt und Alltag unterstütze ich dich im Rahmen meiner Coachings dabei, dich und deine CED besser kennenzulernen, und deine individuellen Trigger (Auslöser) für einen Schub zu identifizieren. Ich gebe den Prozess vor und schaffe Klarheit und du kommst (endlich) in die Umsetzung.

 

In meinen ganzheitlichen 1-1 Coachings unterstütze ich dich dabei, eine für dich geeignete Ernährungsform für deinen aktuellen Status Quo zu finden. Außerdem gehen wir intensiv auf das Thema Stressbewältigung ein und bringen mehr Gelassenheit, Selbstvertrauen und Leichtigkeit in deinen Alltag. Mit vielen Tipps, Tricks und Methoden wirst du direkt in die Umsetzung kommen und ergänzend mit intensiver Reflektionsarbeit langfristig selbst Experte für dich und deine CED werden.

Stellst du dir manchmal die folgenden Fragen?

Was darf oder soll ich essen? Was hilft bei akuten Beschwerden? Welche Nährstoffe brauche ich? Darf ich Sport machen? Was hilft gegen die ständige Müdigkeit? Wie gehe ich mit meinen Ängsten um?

 

Ich kenne diese Gedanken sehr gut und weiß, wie hilflos und allein gelassen man sich fühlen kann. Aus diesem Grund möchte ich diejenige für dich sein, die ich damals an meiner Seite gebraucht hätte, um einen für mich passenden Weg im alltäglichen Umgang mit der Erkrankung zu finden – ohne Dogma, dafür mit sehr viel Herz und Verstand. 

 



Sabrina: Meine Tochter (7 Jahre) erhielt im letzten Jahr die Diagnose Morbus Crohn. Im Dschungel der Empfehlungen zur Ernährung bei CED waren wir total verloren. Essen am Familientisch war mit Stress und Druck verbunden. Mit der Hilfe von Mandy konnten wir in den letzten Wochen neue, gesunde Ernährungsgewohnheiten ganz ohne Stress in unseren Familienalltag integrieren. Mandy wertete unser Ernährungstagebuch aus und half uns dabei zu erkennen, dass wir kaum Eiweiße und Fette zu uns nahmen. Im Rahmen des Coachings entstanden Ideen, diese besser zu integrieren. Endlich steht niemand mehr hungrig vom Tisch auf. Wir integrierten heilende und nährstoffreiche Lebensmittel und konnten dabei zusehen wie sich unsere Tochter immer mehr erholte. Durch das Coaching mit Mandy hat sich für unsere Familie, unsere Tochter und vor allem auch für mich sehr vieles bewegt und ins Positive gewandelt. Meine Tochter konnte inzwischen sogar die Immunsuppressiva absetzen. Mandy half mir als Mama sehr mit der Diagnose besser umgehen zu können. Sie zeigte mir Praktiken zur Stressbewältigung, um den alltäglichen Herausforderungen deutlich entspannter entgegen zu treten. Ich bin Dir sehr dankbar liebe Mandy!


Meine Angebote

Für jeden etwas dabei.

CED Starter-Call

Die individuelle 3-Stunden-Beratung zum Thema Ernährung und CED

Rundum-Sorglos

Das 3-monatige 1-1 Coaching mit Fokus auf Ernährung und Stressbewältigung mit CED

Gruppen-Balance

Das 8-wöchige Gruppencoaching zum Thema Stressbewältigung und Darmgesundheit



Sina: Mandy nimmt sich Zeit. Und, Mandy VERSTEHT wie es ist ❣️

Am Ablauf hat mir besonders gut gefallen, dass es so flexibel war. Es gab kein "das geht nicht" oder "das muss so und so". Du bist wunderbar herrlich auf mich als Mensch mit Bedürfnissen eingegangen und es hat sich so gut angefühlt gesehen zu werden. Ich hatte nicht einmal das Gefühl mich wegen irgendwas schämen zu müssen oder das etwas "zu kompliziert" war. Ich fühle mich gestärkt und verstanden. Die Tatsache einen solch kompetenten Menschen zu kennen, offen für dieses und jenes, der ebenso diese Krankheit hat, gibt mir das Gefühl nicht alleine zu sein. Gesehen zu werden. Das ist so viel Wert. Man kennt das schon gar nicht mehr. In der Schulmedizin ist man oft nur eine Nummer und selbst der beste Arzt hat nur sehr begrenzt Zeit. Und meistens keine Colitis 🤭

Wenn ich das so sagen darf, ich fühle mich als ob ich eine gute Ratgeberin gefunden habe, der ich vertraue.


Der beste Moment ist JETZT!