DAS GANZHEITLICHE 1-1 COACHING

Das ganzheitliche und individuelle 1-1 Coaching richtet sich an Menschen mit Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa oder J-Pouch, die Klarheit und Sicherheit im Umgang mit ihrer Erkrankung und somit mehr Lebensqualität anstreben. Das Ziel ist dabei individuell und wird von dir – dem Coachee – mit meiner Unterstützung definiert.

Ablauf

Das Coaching findet i.d.R. im 2-Wochenrhythmus statt und beinhaltet 7 Sitzungen à 60-120 Minuten, verteilt über einen Zeitraum von 3 Monaten. Jeweils 1 Woche nach einer Coaching-Session erhältst du zur Unterstützung und Motivation eine E-Mail mit reflektierenden Coaching-Fragen zu den Etappenzielen.

Inhalt

Frei nach dem Ansatz der Mind-Body-Medizin richtet sich der Fokus im Coachingprozess auf die Themen Ernährung, Stressbewältigung, Mentale Gesundheit, Bewegung, Nahrungsergänzungsmittel und Lebensstil. Dabei ist der Coaching-Ablauf sehr individuell und richtet sich nach deinen Schwerpunkten. Ich arbeite undogmatisch, was bedeutet, dass ich dir keine bestimmte Ernährungs- oder Lebensweise vorgebe, sondern wir gemeinsam für dich das passende finden. Jeder Mensch ist anders und hat entsprechend auch unterschiedliche Bedürfnisse, Vorlieben und Verträglichkeiten. Deshalb werden meine Empfehlungen und Strategien exklusiv für DICH erarbeitet.

Termine

Die Termine für eine Coaching-Session werden wir individuell und persönlich miteinander absprechen und vereinbaren. 

Familiencoachings

Ich biete auch Familiencoachings an, falls dein Kind an einer CED erkrankt sein sollte. Hier werden wir vor allem auf Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel für das Kind eingehen und bei Bedarf ein Stress-Coaching für dich als Elternteil integrieren. Schreib mich gerne an bzw. buche ein kostenloses Kennenlerngespräch mit mir, um dein Anliegen sowie deine Fragen mit mir persönlich zu besprechen.

Preis

1.190 EUR 
Aktuell gibt es eine Sommer-Aktion mit 50 % Rabatt auf alle Coachings, die im Juli starten. Mehr dazu, findest du HIER.


Das sagen meine Klienten

Der Coaching Prozess

1. Anamnese

Um mir einen umfassenden Eindruck von dir machen zu können, habe ich einen Anamnese-Fragebogen entwickelt, welchen du vorab online ausfüllen wirst. Er ermöglicht es mir, bereits vor dem Auftakt-Coaching eine Einschätzung über die Rahmenbedingungen sowie deinen Status Quo zu erhalten. Auf Grundlage dieses Fragebogens startet das Coaching schließlich mit dem Anamnese-Gespräch bzw. dem Auftakt-Coaching. Hier wird der Fokus auf gegenseitiges Kennenlernen, Vertrauensaufbau, Zuhören, Problemanalyse und erste Lösungsansätze gesetzt. Erfahrungsgemäß ist das der längste aller Coaching-Termine mit einer Dauer von bis zu 2 Stunden.

2. Analyse & Wissensvermittlung

In den Coaching-Sitzungen 2 und 3 geht es primär darum, deinen Ist-Zustand zu analysieren. Das geschieht u.a. mithilfe eines Ernährungs- und Symptom-Tagebuches, welches du nach der Anamnese über mindestens 2 Wochen führen wirst. Darüber hinaus wird es in diesen 60-90-minütigen Sitzungen um Wissensvermittlung über Ernährung bzw. Nahrungsergänzungsmittel und den Zusammenhang mit der chronischen Darmentzündung gehen. Es werden viele Fragen gestellt und Antworten gegeben, erste Umsetzungsempfehlungen ausgesprochen und schließlich gemeinsam Aufgaben für den Zeitraum bis zur nächsten Sitzung erarbeitet.


3. Transformation

Die Besonderheit meines Coachings wird sich schließlich in den Sitzungen 4, 5 und 6 zeigen. Hier werden die vorher definierten, individuellen Schwerpunktthemen mithilfe von sinnvollen Coaching-Methoden (z.B. The Work, Drachenberg-Methode…) vertieft und Lösungsansätze erarbeitet. Schwerpunktthemen können sein: Essverhalten, Glaubenssätze, Stressmanagement, Resilienz, Bewegung, Umgang mit der Erkrankung, Verhaltensmuster, Routinen, Selbstfürsorge (…).

4. Toolbox

Im Abschluss-Coaching werden wir gemeinsam die gewonnenen Erkenntnisse des Coaching-Prozesses für die Toolbox zusammenstellen. Diese dient dir langfristig als Anker und Leitfaden für deinen weiteren Weg. In die Toolbox landen bspw.: individuelle Lebensmittellisten für den Schub und für die Remissionsphase, Notfall-Plan für eine erneute Krankheitsphase, die neuen (positiven bzw. gesundheitsfördernden) Glaubenssätze und ggfs. Affirmationen, Übersicht über Nahrungsergänzungsmittel, individuelle Strategien für stressige Phasen (…).


Deine Benefits

1. Verständnis & Mitgefühl

Ich höre dir zu und gebe dir den Raum, über deine Geschichte zu reden. Du wirst dich endlich verstanden fühlen und offen über deine Probleme reden können. Du musst dich nicht rechtfertigen oder erklären, da ich viele Probleme aus persönlicher Erfahrung kenne.

2. Wissen & Klarheit

Durch gezielte, auf dein Know-How abgestimmte Wissensvermittlung zu den Themen Ernährung bzw. Stressbewältigung und den Zusammenhang mit deiner chronisch entzündlichen Darmerkrankung schaffen wir gemeinsam Klarheit, damit du in Zukunft zielführende Entscheidungen treffen kannst.


3. Bewusstsein & Entwicklung

Die ausgewählten Coaching-Methoden bzw. -Übungen sowie reflektierende Fragen werden dich in deiner  Persönlichkeitsentwicklung voranbringen. Du wirst vor allem mehr Bewusstsein über Körper, Geist und Seele entwickeln und dadurch in der Lage sein, herausfordernde Situationen in Zukunft achtsamer zu begegnen sowie gesundheitsförderndere Routinen zu etablieren.

4. Sicherheit & Lebensqualität

In Summe wirst du durch das Coaching deine Lebensqualität nachhaltig (d.h. v.a. auch über das Coaching hinaus) erhöhen können. Deine individuell erarbeitete Toolbox wird dir im Alltag immer zur Verfügung stehen und dir als Anker bzw. Leitfaden für deinen weiteren Weg dienen.


Du möchtest loslegen, hast noch offene Fragen oder bist unsicher, ob sich die Investition lohnt? Dann vereinbare gerne ein unverbindliches & kostenloses Kennenlerngespräch (20 Min) mit mir.

Du hast Fragen zu mir, meinen Angeboten bzw. meiner Arbeit allgemein? Dann melde dich gerne unverbindlich über mein Kontaktformular. Ich melde mich bei dir zurück.



Bitte beachte: 

Wichtig bei unserer Zusammenarbeit ist die kontinuierliche Rückkopplung mit deinem behandelnden Arzt / deiner behandelnden Ärztin. Das Coaching ersetzt keine medizinische, psychotherapeutische oder naturheilkundliche Betreuung von chronischen Erkrankungen, sondern ist als Ergänzung zu verstehen. Ich bin Ernährungscoach und Beraterin für Darmgesundheit. Stell bitte sicher, dass du im Falle schwerwiegender Symptome in guter, ärztlicher Behandlung bist und dich regelmäßig untersuchen lässt.